Ist es nicht jedes Jahr das Gleiche? Du planst und freust dich schon seit Wochen oder gar Monaten auf den Sommerurlaub, auf Strand, Sonne, Meer, vor allem aber darauf, endlich Zeit zu haben… Zeit für dich und deine Familie, Zeit für deine Hobbies und deine Leidenschaften, wie Wandern, Mountainbiken, Naturerlebnisse, zusammen mit Freunden in der lauen Abendluft zu sitzen, zu reden und zu lachen, gemeinsam Freude zu haben.

Doch was gerade jetzt deinen Alltag bestimmt, ist Zeitdruck. Du musst noch dieses und jenes schnell erledigen, von A nach B hetzen, tausend Sachen noch schnell fertig machen. All deine Kunden wollen noch unbedingt vor der Sommerpause ihr Projekt abgeschlossen haben, dein E-Mail-Postfach quillt über… Und du selbst fühlst dich komplett fremdbestimmt, getrieben und permanent mit allem hinterher. Die Unzufriedenheit mit dir selbst wächst und wächst, und vielleicht merkst du sogar selbst, wie dein Herz rast und der Blutdruck hochschießt.

Du sehnst Dich danach, den Sommer mit Freude, Dankbarkeit und Liebe zu feiern und in Ruhe und Frieden zu genießen – dich glücklich und reich an Zeit zu fühlen?

Doch wenn der Urlaub dann endlich da ist, hast du kaum Zeit, ordentlich zu packen, geschweige denn einen Reiseplan zu schmieden. Womöglich wirst du auch noch von Magen-Darm-Beschwerden, Sommergrippe oder Insektenstichen geplagt. Wenn schließlich nach ein paar Tagen, die du am Ort deiner Sehnsucht fast komatös im Liegestuhl verbracht hast, der Erholungseffekt einsetzt, ist der Urlaub schon fast wieder vorbei, und der Gedanke drängt sich in dein Bewusstsein, wie trotz aller guter Vorsätze in nur ein paar Tagen die Tretmühle von Neuem beginnen wird. Eventuell merkst du selbst, wie deine Verbitterung über diese Erkenntnis auch das Verhältnis zu deinen Mitmenschen beeinträchtigt.

Warum ist das so? Warum haben wir verlernt, “in der Zeit” zu sein, im Hier und Jetzt? Warum fühlen wir uns oft so machtlos unserer genauso gehetzten Umwelt ausgeliefert?

Sicher hatten unsere Ahnen und Urahnen, die dem Klima und den jahreszeitlichen Veränderungen noch viel unmittelbarer ausgeliefert waren (abgesehen davon, dass an Internet, Handy und digitale Kommunikation noch lange nicht zu denken war), ein weitaus tieferes und natürlicheres Verhältnis zu den unterschiedlichen Jahreszeiten und der jeweils angemessenen Lebensweise.

Das, was wir in der westlichen Welt immer mehr verlernt haben, wird in der fernöstlichen Philosophie und der Traditionellen Chinesische Medizin nach wie vor gelebt und gepflegt.

Angefangen mit der Ernährung: Auch wenn jetzt dein Appetit auf Salate und Rohkost steigt, solltest du wissen, wie es dein „Milz-Qi“ bestellt ist. Reicht dein Verdauungsfeuer aus, um diese Speisen aufzuschließen? Tatsächlich sollten gerade jetzt im Sommer auch Suppen, Eintöpfe und Kompotte – also “saftige” Nahrung – auf deinem Speiseplan stehen, um den Verlust an Feuchtigkeit vorzubeugen oder auszugleichen.

Und ist es wirklich angebracht, die asiatischen Touristen etwas zu belächeln, die dieser Tage mit Sonnenschirm durch unsere Fußgängerzonen marschieren? Dabei geht es hier nicht nur darum, die Haut vor den Sonnenstrahlen zu schützen, sondern der Schatten des Schirms dient auch dazu, Kreislaufprobleme zu vermeiden.

Ist dir vielleicht auch aufgefallen, dass du die Hektik des Tages mehr und mehr mit in die Nacht nimmst und dein Schlaf nicht nur wegen der nächtlichen Hitze unruhiger wird, sondern es dir schwer fällt, deine Gedanken zur Ruhe zu bringen?

Meditation, etwa mithilfe heilsamer Frequenzen wie 432 Hz-Musik oder den Schumann-Frequenzen, können dir hier helfen.
(Mehr Infos z.B. unter www.seelestial.com und www.powerbraining.com/gesundheitsfoerderung)

Der östliche wie westliche Kräutergarten sind überdies voll mit Pflanzen wie z. B. Mistel, Baldrian und Weißdorn, die für ihre Herz stärkenden, beruhigenden und Kreislauf harmonisierenden Eigenschaften bekannt sind.

Du musst jedoch noch nicht einmal erfahren auf dem Gebiet der Medizin und Kräuterheilkunde sein, um zu sehen, was die Natur dir genau jetzt an wohltuenden Geschenken bietet. Kirschen zum Beispiel schmecken in diesen Tagen nicht nur deshalb köstlich, weil sie gerade zufällig reif am Baum hängen, sondern sie gelten in der TCM als kühlende und entzündungshemmende Lebensmittel und werden gegen alle „hitzigen“ Krankheiten empfohlen.

Je mehr du dich auf das aktuelle Geschehen in der Natur, auf das Hier und Jetzt einlassen kannst, desto größer wird deine Chance, gesund, glücklich und zufrieden das Leben genießen zu können.

 

Halte immer an der Gegenwart fest.
Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert,
denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.
Johann Wolfgang von Goethe

 

Jetzt! ist der richtige Augenblick, um Ruhe, Frieden und Gelassenheit in dir zu finden.

Gerne berate ich dich und helfe ich Dir, in einem persönlichen Termin deine Sommerleiden richtig einzuordnen und in den Griff zu bekommen!
Vereinbare einen Termin unter:

info@naturheilpraxis-baumgart.com
+49 (0)89 85 63 67 07

(Bildquellen: Rhand McCoy und Thomas Quaritsch auf Unsplash)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück